Modul Fotosynthese

Hier geht es zu unserer Materialsammlung „Fotosynthese“ Protokollheft Fotosynthese     
In diesem Kurs wird eine ganze Reihe von Experimenten durchgeführt, die ausgewählt wurden, um die Ökologie des Sees auch physiologisch zu erklären. Damit passt sich das Konzept nahtlos in den aktuellen Lehrplan ein.
Wir können folgendes durchführen:

  • Chromatografie
  • Aufnahme von Absorptionsspektren
  • Wirkungsspektrum
  • Einfluss der Beleuchtungsstärke (Kompensations-/Sättigungspunkt)
  • Fluoreszenz
  • Hill-Reaktion
  • Einfluss von CO2 und Temperatur

Als Versuchsobjekte verwenden wir sowohl eigene Algenkulturen als auch Egeria densa, eine Verwandte der Wasserpest unserer Talsperre. Für die Experimente wurden teilweise spezielle Geräte entwickelt.

Der Bezug zum Lehrplan Biologie SII NRW ist gegeben. Hier können Sie den Kompetenzbezug ansehen:

Kompetenzbezug in Kombination Talsperre     Kompetenzbezug Winterkurs

Der Fotosynthesekurs kann als zweitägiger Kurs (in der Regel im Winter, wenn die Talsperre nicht befahrbar ist) oder auch als Teilmodul  durchgeführt werden. Die Zahl der möglichen Experimente richtet sich nach der Kursdauer.

Vorherige Absprachen sind sinnvoll.

Beispielzeitplan Talsperre/Fotosynthese Beispielzeitplan Fotosynthese Winterangebot