Hygienekonzept

Hygienekonzept für Tageskurse an der Ökologischen Station JH Sorpesee im August und September 2020

  • Grundsätzlich sind während der Kursveranstaltung neben den für die Schulen geltenden Hygieneregeln auch die Hygieneregeln des Jugendherbergswerks einzuhalten.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die begleitenden Lehrpersonen und der Kursleiter tragen während der gesamten Kursveranstaltung eine Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Beim Betreten des Gebäudes sind die Hände zu desinfizieren.
  • Wo dies möglich ist, halten alle teilnehmenden Personen 1,5 m Abstand voneinander. Wird bei Untersuchungen (Probenahme und Messungen auf dem Gewässer, chemische Untersuchungen, Untersuchungen zur Fotosynthese) zu zweit zusammengearbeitet, bilden nur Schülerinnen und Schüler Teams, die auch im Schulunterricht nebeneinander sitzen. Die Einteilung in Zweier-Teams wird von der Kurslehrerin/dem Kurslehrer vorab vorgenommen. Ebenso werden die im Kurs zu erledigenden Aufgaben bereits vorab verteilt.
  • Im Kursraum „Amecke“ (12 Arbeitsplätze), im Kursraum „Hövel“ (8 Arbeitsplätze) und im Labor (4 Arbeitsplätze) wird jeder Schülerin bzw. jedem Schüler ein Arbeitsplatz zugeordnet. Die Arbeitsplätze werden so eingerichtet, dass die Arbeit in Zweierteams möglich ist und dass genügend Abstand zu anderen Zweierteams vorhanden ist.
    Die Zuordnung der Arbeitsplätze wird protokolliert. Alle 24 Arbeitsplätze wurden vor Kursbeginn gereinigt und desinfiziert. Auf eine gute Lüftung der Räume wird geachtet.
  • Jede Schülerin bzw. jeder Schüler behält ihren Platz während des gesamten Kurses. Sollten Platzwechsel (z.B. bei erneuter Nutzung der 4 Plätze im Labor) erforderlich sein, werden die betreffenden Arbeitsplätze vor der Nutzung durch andere Personen desinfiziert. Auch die Okulare der Mikroskope werden desinfiziert.
  • Die nur von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kurses genutzten Toiletten im Kellergeschoss werden 2mal täglich gereinigt und desinfiziert. Sollte dies wegen Personalmangels nicht möglich sein (was zu Wochenbeginn absehbar ist), muss der Kurs seitens der Ökostation kurzfristig abgesagt werden.
  • Die zur Verfügung stehenden Boote werden mit maximal 4 Personen besetzt. Auch auf den Booten wird eine Mund-Nasenbedeckung getragen. Nur Schülerinnen und Schüler, die ein Zweierteam bilden, belegen gemeinsam eine Sitzbank.
  • Personen, die Symptome zeigen, die auch bei einer Covid 19-Infektion auftreten (Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns), dürfen nicht am Kurs teilnehmen. Auch wenn während der letzten 24 h vor Kursbeginn Schnupfen (ohne weitere oben genannte Symptome) aufgetreten ist, ist eine Kursteilnahme nicht möglich.
  • Bei Verstößen gegen die Regeln des Hygienekonzeptes ist der Kursleiter berechtigt, einzelne Schülerinnen und Schüler vom Kurs auszuschließen.